Start
24 | 04 | 2017
Ostermarsch-Aktion 2014 in Mannheim PDF Drucken
Montag, den 31. März 2014 um 20:33 Uhr

Ostermarsch-Mannheim-2014-Plakat100 Jahre Erster Weltkrieg, 75 Jahre Zweiter Weltkrieg,
15 Jahre Kriegseinsätze der Bundeswehr:

Sagt Nein zu Krieg!

Mehr als 200 Leute beteiligten sich am 19. April 2014 an der Ostermarsch-Kundgebung und -Demo in Mannheim.

Weiterlesen...
 
Trauer um Ulli Thiel PDF Drucken
Dienstag, den 15. April 2014 um 20:26 Uhr

Ulli Thiel (Bildmitte) beim Ostermarsch 2010 in Stuttgart

Wir trauern um Ulli Thiel

8.12.1943 - 10.4.2014

Das Friedensplenum und die DFG-VK Mannheim trauern um den engagierten Pädagogen, Pazifist und Friedensaktivist Ulli.

Weiterlesen...
 
Der Krieg in Syrien PDF Drucken
Donnerstag, den 20. März 2014 um 12:31 Uhr

Veranstaltung zum Krieg in Syrien mit C. RonnefeldtDer Krieg in Syrien

Großes Interesse an der Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Clemens Ronnefeldt,

Mehr als 40 Besucher waren am 9. April ins Haus der Jugend gekommen und erfuhren durch den Vortrag viel über Ursachen und Hintergründe des blutigen Krieges. Es ging vor allem um diese Aspekte: Hintergründe und heutige Situation des Krieges in/gegen Syrien - Chemiewaffenreport und seine Darstellung in deutschen Medien - Was können wir zur Beendigung des Krieges in Syrien beitragen?

Weiterlesen...
 
Ukraine: Deeskalation statt Marsch in einen heißen Krieg PDF Drucken
Freitag, den 07. März 2014 um 13:43 Uhr

Ukraine: Deeskalation statt Marsch in einen heißen Krieg

Das Friedensplenum Mannheim schließt sich der Erklärung der Kooperation für den Frieden an

Die Kooperation für den Frieden, ein Dachverband der Friedensbewegung, dem mehr als 50 friedenspolitische Organisationen und Initiativen angehören, fordert die Regierungen in Ost und West auf, alles zu vermeiden, was die Situation in der Ukraine weiter verschärft. Sowohl alle Truppenbewegungen als auch die verbale Kriegsrhetorik beider Seiten müssen gestoppt werden. Die völkerrechtswidrigen Handlungen Russland in der unabhängigen Ukraine müssen sofort beendet werden. Schluss sein muss genau so mit der unverantwortlichen Instrumentalisierung der Ukraine durch den Westen, der aggressiven Rhetorik im Stile des Kalten Krieges. Es darf keine militärischen Maßnahmen der NATO, noch Waffenlieferungen in die Region geben.

Weiterlesen...
 
Vorankündigung PDF Drucken
Mittwoch, den 19. Februar 2014 um 15:37 Uhr

Friedensplenum und DFG-VK Mannheim planen folgende Veranstaltungen

Neben unseren regelmäßigen öffentlichen Treffen - jeden zweiten Dienstag im Monat - im Friedensbüro, Speyerer Str. 14, stehen folgende weitere Aktivitäten fest (Einzelheiten werden noch geklärt).

Infostand beim Fest gegen Ausländerfeindlichkeit in der Max-Joseph-Straße

Sa. 10. Mai, 14-19 Uhr

Veranstaltung zum Antikriegstag 2014: Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren - was sind die Lehren ziehen aus dieser Katastrophe

Vortrags- und Informationsveranstaltung mit dem Historiker Detlef Bald;  Mo. 9. September 2014, 19-21 Uhr

Weitere Details folgen.

 
Friedensplenum beim Neujahrsempfang im Rosengarten PDF Drucken
Freitag, den 03. Januar 2014 um 23:06 Uhr

Friedensplenum beim Neujahrsempfang 2014 im Rosengarten Mannheim

Weitere Unterschriften für Rüstungsexportverbot gesammelt - Beendigung der Bundeswehrauslandseinsätze gefordert

Das Friedensplenum Mannheim hat sich auch dieses Jahr am Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten mit einem Infostand präsentiert. Wir konnten viele Flyer Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! verteilen und für das von ihr geforderte Rüstungsexportverbot weitere 56 Unterschriften sammeln. Auf gut sichtbaren Postern wurde deutlich gemacht, welche Firmen die Bauteile eines Leopard-Panzers herstellen und auch, dass Mercedes-Benz durch seine Militär-LKWs an der Rüstung verdient.

An wie vielen Auslandsmissionen die Bundeswehr beteiligt ist und wie viele Soldat_innen diese unfassen, wurde mittels einer Landkarte optisch in den Blick gerückt. Die Bundeswehr ist kein geeignetes Mittel um Konflikte zu lösen, viel mehr verschlingt sie gigantisch viele Ressourcen, die für eine zivile Konfliktbearbeitung dringend benötigt werden.

Wir halten auch die Bundeswehr im Klassenzimmer und deren Einfluss auf die Ausbildung von Lehrer_innen für friedenspoliitsch kontraproduktiv und warben mit weiterem Informationsmaterial für die Kampagne „Schulfrei für die Bundeswehr. Lernen für den Frieden" (siehe: http://www.schulfrei-für-die-bundeswehr.de).

Bitte beachten: Jeden zweiten Dienstag im Monat trifft sich das Friedensplenum Mannheim zu einer öffentlichen Sitzung zu der Interessierte herzlich willkommen sind.

 
« StartZurück11121314151617181920WeiterEnde »

Seite 11 von 23