Start Mannheim ohne Militär Coleman-Kaserne freigeben
23 | 06 | 2017
Coleman-Kaserne freigeben PDF Drucken
Dienstag, den 14. Juli 2015 um 21:06 Uhr

Zweiter Spaziergang um die Coleman-KaserneColeman-Kaserne freigeben! 2ter Spaziergang um die Coleman-Kaserne

Mehr als doppelt so viele TeilnehmerInnen wie bei ersten Mal

Mit mehr als doppelt so vielen TeilnehmerInnen wie beim ersten Mal (25 Personen) - darunter auch Stadtrat Raymond Foykar von den Grünen - war der zweite Spaziergang für die Coleman-Freigabe ein motivierendes Erlebnis.

Zweiter Spaziergang um die Coleman-Kaserne

Unter den Mitmachern war auch eine Frau, die von ihren Erfahrungen als Augen- und Ohrenzeugin berichten konnte Die stationierten Panzer stehen nicht nur herum, sondern werden auch in der Kaserne bewegt. Waren es früher die Hubschauber, die die Nerven der Anwohner strapazierten, sind es jetzt die Panzer und ihr Lärm (von den Abgasen nicht zu reden). Es gibt offensichtlich auch wieder einen Flugbetrieb in der Kaserne. Es handelt sich nicht um Hubschrauber, sondern um kleinere Maschinen, möglicherweise von einer Flugschule.

Wie bereits beim ersten Spaziergang zur Colema-Kaserne wurde auch mit dem zweiten Spaziergang folgendes deutlich gemacht: Wir wollen, dass die Panzer aus der Kaserne abgezogen und das riesige Militärgelände zivil genutzt werden kann.

Bitte vormerken: Die Spaziergänge finden jeden ersten Sonntag im Monat statt. Der nächste ist am
6. Sept. 2015.

Veranstalter: DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen) und Friedensplenum Mannheim
frieden-mannheim.de

Flyer für den 2ten Spaziergang