Start Beispielseiten Schluss mit dem Morden in Syrien
23 | 04 | 2017
Schluss mit dem Morden in Syrien PDF Drucken
Dienstag, den 10. September 2013 um 22:40 Uhr

Syrien: Für Zivile Konfliktbearbeitung statt Waffen und Krieg!

Das Friedensplenum Mannheim ruf auf zur Kundgebung und Demonstration

Sa. 14. Sept. 2013, 12:30 Uhr, Mannheim, Pardeplatz

Seit über 2 ½ Jahren tobt in Syrien ein brutaler Bürgerkrieg, der bisher über 100.000 Menschenleben gekostet hat. Von den 22 Mio. Einwohnern sind 2,6 Mio. Menschen ins Ausland geflohen; über 4 Mio. Menschen sind innerhalb des Landes auf der Flucht vor dem Krieg. Die Menschen in Syrien brauchen humanitäre Hilfen und keine weitere Eskalation des Krieges.

Das Friedensplenum Mannheim will ein deutliches Zeichen setzen gegen den Versuch Obamas und nun auch der EU, auf den Giftgaseinsatz in Syrien mit einer militärischen Intervention zu reagieren. Für die Menschen in Syrien hieße dies nur zusätzliches Leid. Die Möglichkeiten einer politischen Lösung würden drastisch verschlechtert. Die UNO würde weiter beschädigt.

Das Friedensplenum ruft daher für kommenden Samstag um 12:30 Uhr zu einer Kundgebung am Mannheimer Paradeplatz auf.

Die Bundesregierung hätte eigentlich die Aufgabe und auch die Möglichkeit, zwischen den Großmächten zu vermitteln und einen Beitrag zu einer politischen Lösung zu leisten.

Das Friedensplenum Mannheim versteht die Kundgebung ausdrücklich nicht als Plattform der Anhänger der syrischen Regierung oder der unterschiedlichen Fraktionen der syrischen Opposition und fordert alle Teilnehmer/innen auf, dies bei dem Einsatz von Fahnen und Symbolen zu respektieren. Es sind aber alle Menschen, die für eine politische Lösung und Verhandlungen eintreten, herzlich zu dieser Kundgebung eingeladen.

Die Forderungen der Friedensbewegung sind:

  • Keine Militärintervention in Syrien!
  • Einhaltung des Völkerrechts!
  • Sofortiger Stop aller Waffenlieferungen nach Syrien!
  • Abzug der deutschen Patriot-Raketen aus der Türkei!
  • Für eine politische Lösung unter Einbeziehung aller Beteiligten! – Internatonale Friedenskonferenz!
  • Übergabe der syrischen Chemiewaffen an die UNO!
  • Humanitäre Hilfe und angemessene Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Deutschland!
  • Giftgasmörder vor das Internationale Kriegsverbrechertribunal!

Auf der Kundgebung werden Stadtrat Thomas Trüper und Otto Reger für das Friedensplenum Mannheim sprechen. Die Moderation hat Hedwig Sauer-Gürth. Die anschließende Demonstration vom Paradeplatz zum Wasserturm wird sich am Hauptbahnhof auflösen, wo im Anschluss um 14 Uhr eine Veranstaltung der Aktion UmFairTeilen stattfindet.