Start Beispielseiten DFG-VK Frühjahrstagung
22 | 07 | 2017
DFG-VK Frühjahrstagung PDF Drucken
Montag, den 01. April 2013 um 11:18 Uhr

„Von Deutschland geht Krieg aus - Die Waffen nieder“

Erste Frühjahrstagung der DFG-VK Baden-Württemberg

Referenten: Monty Schädel (pol. Geschäftsführer der DFG-VK), Hermann Theisen (Friedenaktivist, Heidelberg), Thomas Mickan (Informationsstelle Militarisierung), Lena Sachs (Koordination "Schulfrei für die Bundeswehr")

Über die Ergebnisse der Tagung informiert eine Pressemitteilung.

Samstag, 13. April 2013, 10.30 bis 16 Uhr Jugendkulturzentrum FORUM, Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim.

Anlässlich des dritten weltweiten Aktionstags zu Rüstungsausgaben am 15. April – dem „Global Day of Action on Military Spending“ - und der Vorstellung des neuen Jahresberichts des Stockholmer Internationalen Friedensforschungsinstitut s (SIPRI) lädt die DFG-VK Baden-Württemberg zur ersten Frühjahrstagung nach Mannheim ein.
Trotz der aktuellen Wirtschaftskrise verschwenden Regierungen weiterhin ungeheure Ressourcen in die Rüstung des Militärs. Allein für die Armeen wurden 1.738 Milliarden Dollar im Jahr 2011 ausgegeben. Im selben Jahr setzten die weltweit führenden Rüstungskonzerne 410 Milliarden Dollar um, nach einem „Boomjahrzehnt“ und einem Umsatzplus von 51 Prozent seit 2002 und einer Abschwächung seit 2010. Ausnahme: die deutschen Waffenschmieden. 99 Jahre nach Beginn des ersten Weltkrieges und angesichts der globalen Herausforderungen ist es notwendig, der zunehmenden Militarisierung unserer Gesellschaft Einhalt zu gebieten und dem zeitlosen Aufruf Bertha von Suttners, der Gründerin der Deutschen Friedensgesellschaft, zu folgen: „Die Waffen nieder“!

10.45 Uhr Einführung, Grußworte
11.00 bis 11.30 Uhr: Einstiegsreferat

1914-2014: Die Waffen nieder. Krieg war, ist und bleibt ein Verbrechen
Monty Schädel (pol. Geschäftsführer DFG-VK)

11.30 bis 12.30 Uhr: Kurze Inputs zu folgenden Themen

  • Ziviler Ungehorsam gegen Rüstung made in Germany
    Hermann Theisen (Heidelberg)
  • Neue Kriegsstategien am Beispiel Drohnen
    Thomas Mickan (Beirat Informationstelle Militarisierung)
  • Für militärfreie Bildung
    Lena Sachs (UstA PH Freiburg)„Abrüstungsinstrumente.
  • Rhythm beats bombs
    Roland Blach (DFG-VK Landesgeschäftsführer Ba-Wü)

12.30 bis 13.15 Uhr Mittagspause
13.15 bis 15.00 Uhr Vertiefung der Inputs in Arbeitsgruppen

15.00 bis 15.20 Uhr Kaffeepause
15.20 bis 16.00 Uhr Vorstellung der Arbeitsgruppen: Konsequenzen und Termine

Anmeldung:

Gerne bis 10. April per Telefon oder E-Mail an die DFG-VK Landesgeschäftsstelle in Stuttgart.

Eine Veranstaltung der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Landesverband Baden-Württemberg mit Unterstützung von: DFG-VK Mannheim, Mannheimer Friedensplenum, Werkstatt für Gewaltfreie Aktion Baden und Pax an – Werkstatt für Pazifismus, Friedenspädagogik und Völkerverständigung.