Start Aktionen
26 | 03 | 2019
Aktionen
KEINE RECHTE HETZE IN MANNHEIM PDF Drucken
Montag, den 19. September 2011 um 21:45 Uhr

Solidarität mit unseren ausländischen MitbürgerInnen

KEINE RECHTE HETZE IN MANNHEIM

Protestkundgebung und Infostand am 24. September 2011 ab 10 Uhr Paradeplatz

Zwei Organisationen der Rechtspopulisten wollen am Sa. 24. 9., von 11 bis 16 Uhr in Mannheim eine Kundgebung veranstalten: die selbsternannte „Bürgerbewegung Pax Europa“ und der Internet- Blog „Politically Incorrect“. Ihr Thema ist: „Nein zu Islamisierung und Scharia!“.

Weiterlesen...
 
Hiroshima-Mahnwache PDF Drucken
Donnerstag, den 04. August 2011 um 13:53 Uhr

Atompilz verwandelt sich in einen Baum6. August 2011, 13-14 Uhr Paradeplatz Mannheim
Hiroshima-Mahnwache: Im Gedenken an die Atombombenopfer:
Atomwaffen endlich abschaffen

Nach der Weiterfahrt der RadlerInnen werden von 13-14 am Paradeplatz Fototafeln ausgelegt, die die Auswirkungen der Atombomen in Hiroshima und Nagasaki zeigen.

Mit Flugblättern und einem Infotisch mit einschlägigen Publikationen werden die Passanten über den Stand des atomaren Wettrüstens informiert und darüber, was getan werden kann, die nukleare Abrüstung voranzubringen. Hiroshima-Flugblatt

 
Peacemakers Radmarathon am Hiroshima-Tag in Mannheim PDF Drucken
Sonntag, den 24. Juli 2011 um 08:19 Uhr

Logo des Pacemakers Radmarathons für atomare Abrüstung

Mannheim Etappe des 7. Pacemakers Radmarathon

Rennradfahren für eine friedliche gerechte Welt ohne Atomwaffen

Am 6. August - dem Hirioshimatag - gab es viele Aktionen, mit denen die Forderung nach einer weltweiten Vernichtung aller Atomwaffen ausgedrückt wurde. Vor dem Mannheimer Rathaus wurden 140 RadlerInne des Pacemakers-Radmarathons empfangen und verpflegt, da Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz einer des Schirmherren ist. Anschließend hielt das Friedensplenum Mannheim am Paradeplatz eine Mahnwache für die Atombombenopfer von Hiroshima und Nagasaki ab.
Lesen Sie die Bericht, die dazu im Mannheimer Wochenblatt und Mannheimer Morgen erschienen sind.

Weiterlesen...
 
Rüstungsexporte anprangern und verhindern PDF Drucken
Mittwoch, den 06. Juli 2011 um 23:06 Uhr

Kampagne: Panzer-Export nach Saudi-Arabien stoppen

Campact.de hat eine Unterschriftenaktion gestartet, um die Lieferung von Leopard-Panzern an Saudi-Arabien zu verhindern. Damit verfolgt sie genauso wie die Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! das Ziel Waffenexporte anzuprangern und zu unterbinden. Unterstützen Sie beide Aktionen mindestens durch Ihre Unterschrift.

 
Kampagne Waffenhandelstopp kommt bei AtomkraftgegnerInnen gut an PDF Drucken
Donnerstag, den 02. Juni 2011 um 22:34 Uhr

Logo Atomkraft schluss

Zahlreiche Unterschriften für ein Rüstungsexportverbot gesammelt

Wie in 20 anderen Städten demonstrierten auch in Mannheim und Ludwigshafen viele Menschen für einen Ausstieg aus der Atomenergie. In zwei getrennten Demonstrationszügen zogen die rund 5.000 Menschen ab dem Mannheimer Schloss gemeinsam durch die Innenstadt zur Abschlusskundgebung am Alten Messplatz in Mannheim. Lautstark und wortgewaltig aber absolut friedlich forderten die TeilnehmerInnen aus allen Altersgruppen alle Atomkraftwerke sofort abzuschalten.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 10 von 12