Start Aktionen andere Aktionen Max-Joseph-Straßenfest 2016 für Vielfalt + Toleranz
13 | 12 | 2017
Max-Joseph-Straßenfest 2016 für Vielfalt + Toleranz PDF Drucken
Montag, den 09. Mai 2016 um 21:53 Uhr

DFG-VK und Friedensplenum
beim 24sten Max-Joseph-Straßenfest

Das Abrüstungsspiel Dosenabwerfen kommt gut an

Bei einem Fest, das für Vielfalt und Toleranz statt Hass und Fremdenfeindlichkeit steht, sind wir goldrichtig. Unsere Mitmach-Angebot in Gestalt von Unterschriftensammlungen und Protestpostkarten und Hinweisen auf die Menschenkette in Ramstein stießen auf großes Interesse. Das Abrüstungspiel Dosenwurfspiel war bei Kindern wegen des Bällewerfens beliebt. Den Erwachsenen gefiel es wegen seines Mottos: "Die Waffen nieder! Frieden schaffen ohne Waffen."

Exportverbot für Kleinwaffen

Wer sich die Dosen genauer ansah erkannte, dass sie mit Fotos der altbekannten Tötungsinstrumente - Waffen - beklebt waren. Diese galt es mit drei Ballwürfen abzuräumen. Spielerisch und symbolisch ging es also darum, Waffen zum Verschwinden zu bringen und Frieden eben ohne Waffen zu schaffen. Abrüstung ist kein (Kinder-)Spiel und bedarf eines permanenten und beharrlichen Engagementes z. B. indem man Petitionen unterzeichnet. Ein aktuelles Mitmachangebot ist die Unterschriftensammlung für ein Exportverbot für Kleinwaffen, welches die Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! propagiert.

Keine Macht den Drohnen- Militärbasis Ramstein schließen

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

Der Bundestag und die Bundesregierung müssen den USA die Nutzung von Ramstein als Basis zur Drohnenkriegsführung verbieten und die Satelliten-Relaisstation schließ. Die Bundesregierun muss auf die Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr verzichten und die Einführung von Kampfrobotern im Militär ächten. Die illegalen Ausspähpraktiken der NSA in Zusammenarbeit mit dem BND, wofür Ramstein ein Kristallisationspunkt ist, gilt es zu beenden.

Je mehr Menschen am 11. Juni bei der Menschenkette und den Begleitveranstaltungen, deutlich machen, dass sie ein Verbot von Drohnen wollen, desto eher wird sich die Politik darauf einlassen müssen.

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt. - See more at: http://www.politma.de/2016/05/menschenkette-ramstein/#sthash.x0jFXvb0.dpuf
Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt. - See more at: http://www.politma.de/2016/05/menschenkette-ramstein/#sthash.x0jFXvb0.dpuf